Antifaschistische Gruppen Südthüringen

Antifaschistische Gruppen Südthüringen

News
Ueber uns
Archiv
Dates
Chronik
Texte
Kontakt
Links
Mitmachen
Naziangriffe melden





Facebook

RSS


Because we are friends

Meiningen: Aktivitäten von „Wir-lieben-Meiningen“

Eintragsdatum: 2016-09-08Quelle: Antifa Suhl/Zella-Mehlis

Die selbsternannte Bürgerinitiative „Wir-lieben-Meiningen“ ist derzeit mit ihrem Infostand auf Wandertour in ganz Thüringen. Auf Facebook und YouTube tritt diese Organisation immer mehr in Erscheinung. In Meiningen kommt es zudem immer häufiger zu Auseinandersetzungen mit Flüchtlingen. Nun plant die Initiative im September einen patriotischen Liederabend, angekündigt sind „FreilichFrei“ und „Wut aus Liebe“.

Neben Müllsammelaktionen in Meiningen und Videos, in denen die Mitglieder auf der Donopskuppe rumstehen, ist die Bürgerinitiative vor allem auf Facebook aktiv. Neben diesen Aktivitäten tourt die Gruppierung mit ihrem Infostand auch durch Thüringen, u.a. waren sie am 11. Juni 2016 beim „Thüringentag der nationalen Jugend“ in Sömmerda und ebenfalls am 16. Juli in Sondershausen beim Konzert „In.Bewegung - Das politische Fest der Nationalen" zugegen. Vertrieben werden dort vor allem Aufkleber, Flugblätter, T-Shirts, sogenannte „Aktivisten-Pakete“ und allmöglicher anderer Krempel fürs lokalpatriotische Herz. Ein fließender Übergang von „VUFKP“ (Von Und Für Kameraden Produktion) zu „Wir-lieben-Meiningen“ ist einfach zu erkennen, die frühere Homepage und der YouTube Account von „VUFKP“ wurden einfach in „Wir-lieben-Meiningen“ unbenannt. Die Domain"Wir-lieben-Meiningen.de" ist durch einen Chris Müller registriert (siehe Screenshot), diese leitet automatisch an die alte Domain von "VUFKP.de" weiter. Auch eine Handynummer 0162/6479694 ist im Impressum angegeben, diese ist nicht nur für "Wir-lieben-Meiningen" und "VUFKP" identisch, sondern gleicht sich auch mit der vom "Idealistischen Boten".

Als Betreiber der Internetseite ist Marko Wietzke (Parkstraße 7. 19230 Hagenow) im Impressum angeben. Dieser ist u.a. bei den Freien Idealisten aktiv. Des Weiteren betreibt Wietzke auch eine weitere Internetseite mit dem Namen „Verborgenes Deutschland“. Diese Homepage bietet alle Facetten an Verschwörungstheorien à la BRD-GmbH. Es wird neben den eindeutigen Inhalten, die in sozialen Netzwerken geteilt werden, anhand der besuchten Veranstaltung schnell deutlich, dass sich bei "Wir lieben Meiningen" nicht um eine einfache Bürgerinitiative handelt, sondern um einen Zusammenschluss aus Neonazis.

Für Samstag, den 10. September ist in Meiningen ein „patriotischer Liederabend“ geplant. Als Redner sind „Max Spoo“ (Robert Krause, Grüner Weg 23, 15230 Frankfurt / Oder), der als „Idealistischer Bote“ seit kurzem eine eigene Internetsendung betreibt und der für die NPD Thüringen als Kreisvorsitzender im Kyffhäuserkreis sitzende Patrick Weber angekündigt. Der Veranstaltungsort ist die "Gartenkneipe Waldfrieden" (Landsberger Straße 88, 98617 Meiningen), der bereits im Vorfeld am 10. August von Unbekannten angegriffen wurde. Dabei wurde der Gaststättenbetreiber verletzt. Bei dem Liederabend sollen „FreilichFrei“ und „Wut aus Liebe“ spielen, vom Volkshaus Parkplatz soll es einen Busshuttle zur Kneipe geben. In Meiningen gab und gibt es immer wieder Anschläge auf die dortige Flüchtlingsunterkunft und die dort lebenden Flüchtlinge. Erst kürzlich, in der Nacht vom 31. August auf den 1. September, gab es einen versuchten Brandanschlag auf das Flüchtlingsheim in Meiningen, der Brandsatz verfehlte zum Glück sein Ziel. Inwieweit „Wir-lieben-Meiningen“ mit den Anschlägen und Übergriffen in Verbindung steht, kann nur spekuliert werden. Allerdings lässt sich beobachten, dass diese Gruppierung immer mehr in Erscheinung tritt und Aktivitäten plant.

Antifaschistische Gruppe Südthüringen